Herzlich willkommen!

 Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Interessierte,

hier finden Sie wichtige Informationen

rund um unsere Schule.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Das Team der Friedensschule

Aktuelles

Hier können Sie das Mittagessen für Ihr/e Kind/er bestellen.

Zurzeit leider nicht möglich!

01.07.2020

Der Elternabend der neuen Erstklässler entfällt.



Hier finden Sie Informationen über den Schulstart des neuen Schuljahres 2020/2021.

Download
Elternbrief Schuljahr 2020/2021 des Kultusministers vom 30.06.2020
Elternbrief_Schuljahresstart 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 359.1 KB

Hier gibt es Informationen zur Ferienakademie in den letzten beiden Ferienwochen:

Download
Elternbrief Ferienakademie
Elternbrief Ferienakademie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.2 KB

An welcher Schule die Ferienakademie stattfinden kann, steht noch nicht fest.


Wichtige Informationen zur

"Wiederöffnung der Schule" ab 22.06.2020

Stand 17.06.2020

Liebe Eltern,

das aktuelle Infektionsgeschehen sowie die mittlerweile gesammelten Erkenntnisse der Forschung zur Übertragung des Virus Covid-19 machen es möglich, dass die Beschulung der Kinder in den hessischen Grundschulen weiter geöffnet wird. Noch vor den Sommerferien, d.h. ab dem 22.06.2020, können alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 wieder täglich die Schule besuchen. Sollte sich kurzfristig wieder etwas ändern (es laufen diverse Widerstände gegen die geplante Öffnung), müsste ich mich noch mal melden.

Damit auch hierbei einige der geltenden Hygienebestimmungen eingehalten werden, müssen wir einige Vorgaben beachten.

Wir orientieren uns im Umfang des Präsenzunterrichts an den festgelegten verlässlichen Schulzeiten, d.h.

Klassen 1 und 2 haben täglich Unterricht von 8.30 Uhr bis 12. 15 Uhr

Klassen 3 und 4 haben täglich Unterricht von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr.

Zeugnisfreitag alle von 8.30 Uhr bis 10.25 Uhr.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Unterrichts liegt weiterhin auf den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht sowie Englisch im 3. und 4. Schuljahr.

Folgende Regelungen gelten ab 22.06.2020:

Die Jahrgänge werden im festen Klassenverband (volle Klassenstärke) unterrichtet.

Jede Klasse hat einen festgelegten Raum (Klassenraum Ihres Kindes).

Die Abstandregel von 1,50 m ist im Klassenraum aufgehoben (konstante Lerngruppe).

Pro Klassen wird nur eine Lehrkraft bzw. möglichst wenig Lehrerkräfte eingesetzt.

Die Abstandregel von 1,50 m gilt weiterhin an allen Stellen, an denen die konstante Gruppenbildung nicht eingehalten werden kann, d.h. in den Pausen, beim Ankommen und Verlassen des Schulgeländes und Schulgebäudes.

Es finden versetzte Pausenzeiten statt.

Die Kinder erhalten zur Beginn des Unterrichts eine erneute Einweisung / Aufklärung über die Abstandregelungen und den Hygieneregeln.

Zur Einhaltung der Abstandregel beim Ankommen am Schulvormittag, betreten wir die Schulgebäude sofort nach Ankommen.

Die Trinkstation der Schule ist geschlossen. Alle Kinder müssen ihr eigenes Frühstück und Getränk mitbringen. Bitte geben Sie Ihren Kindern ausreichend zu Trinken und Frühstück mit.

Es besteht für die Kinder weiterhin keine Maskenpflicht. Dennoch empfehlen wir Ihnen dringend, Ihrem Kind einen Mund- und Nasenschutz mitzugeben. Insbesondere in den Phasen, in denen die Kinder die Klassenräume betreten und diese verlassen, ist das Tragen eines Mundschutzes sinnvoll, da die Kinder den Abstand von 1,50m nur schwer abschätzen können.

Mit Aufnahme des vollen Schulbetriebs erhöht sich das Personenaufkommen auf dem Schulgelände und in den Schulgebäuden schlagartig. Mit Rücksicht darauf, bitten wir Sie als Eltern inständig das Schulgelände nur in absoluten Ausnahmesituationen zu betreten.

Sollten Sie das Verwaltungsgebäude oder andere Schulgebäude betreten müssen, bitten wir Sie einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Zugang zum Präsenzunterricht haben nur symptomfreie Kinder. Kinder mit z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall sowie anderen grippeähnlichen Symptomen müssen zu Hause bleiben.

Die Notfallbetreuung wird ab dem 22.06.2020 nicht mehr angeboten.

Für Kinder, die in der Betreuung angemeldet sind, greift ab 22.06.2020 wieder das Betreuungsangebot. (Siehe hierzu Anhang). Bitte beachten Sie, dass hier die Abstandsregel gilt, da es hier zu Kontakten außerhalb der Klasse kommt und eine feste Gruppenbildung wie am Unterrichtsvormittag organisatorisch nicht umsetzbar ist.

Bitten unterstützen Sie uns im Vorfeld:

Besprechen Sie mit Ihren Kindern die Regeln bereits im Vorfeld zur Hause. Danke 

Die Öffnung der Schule und die Beschulung im Klassenverband ruft bei Ihnen möglicherweise auch Bedenken hervor, die nachvollziehbar sind. Wie auch in den vergangenen Wochen werden wir alle möglichen Maßnahmen treffen, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

Sie als Eltern können dennoch über die Teilnahme Ihres Kindes am Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien entscheiden.

Bitte teilen Sie uns (der Schulleitung) bis spätestens Fr. 19.06.2020 schriftlich mit, falls Ihr Kind ab dem 22.06.2020 NICHT am Präsenzunterricht teilnimmt.

Die betreffenden Kinder erhalten dann durch ihre Lehrkraft Arbeitsmaterial für unterrichtsersetzende Lernsituationen zu Hause.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und bedanken uns für die bisherige gute Zusammenarbeit und für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Sofern Sie noch Fragen haben, stehen wir dafür gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße

C. Müller, C. Rohner

Schulleiterin, stellv. Schulleitung

Download
Elternbrief Schulöffnung 22.06.2020
Elternbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.4 KB
Download
Betreuung ab 22.06.2020
Wiederaufnahme Betreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.4 KB

Alle "älteren" Informationen rund um das Thema COVID-19 finden Sie hier in der Rubrik Eltern: Informationene bezüglich Coronavirus.


Einen Elternbrief bezüglich der Einschulung der neuen Erstklässler 2020 finden Sie hier.


Liebe Eltern der Schulanfänger,

auch die schulärztliche Untersuchung für Ihr Einschulungskind findet nicht mehr statt.

Sie werden von der Schule über alternative Termine bzw. Vorgehensweisen informiert.

Bleiben Sie gesund!!!


Informationen und Anmeldeunterlagen für den Pakt für den Nachmittag finden Sie hier.  Im Pfiffikus können Sie Anmeldeunterlagen auch in Papierform bekommen.


Wir gratulieren unseren Streicherkids und ihren Instrumentallehrerinnen Ruth Schwachhöfer, Damaris Buchert und Felizitas Trillig-Geppert zu ihrem beeindruckenden Auftritt bei "Schulen in Hessen musizieren" (14.02.2020).

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.


Aktuelle und längerfristige Termine finden Sie hier.

Stöbern Sie doch mal auf unserer Homepage in allen Rubriken! Vielleicht finden Sie ein paar Fotos ihres Kindes z.B. im Schaukasten.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien haben sich wieder alle Schüler, Lehrer und viele Eltern zum traditionellen Feriensingen getroffen.

Impresssionen finden Sie hier.

Auch dieses Jahr fanden an Adventsvormittagen wieder die  Weihnachtsfeiern jedes Jahrgangs in der Aula statt. Einige Eindrücke davon finden Sie hier. Die Klassen sangen, musizierten und tanzten zu den gelernten Weihnachtsliedern und konnten so ihr Einstudiertes vorführen. Auch Gedichte wurden aufgesagt und die Kinder konnten Weihnachtsgeschichten zuhören. 

Am 18.12.19 besuchte die Klasse 3a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Jelinek das Haus Elisabeth, um dort Tänze und Lieder vorzuführen.

Weitere Eindrücke und Informationen finden Sie hier.

 

Am 12.12.19 übernahmen die Instrumental-lehrerinnen der Streicherklasse mit ihren Streicherkids die musikalische Gestaltung des "Lebendigen Adventskalenders" in der Sparkasse Groß-Zimmern. Viele schöne Eindrücke und Impressionen dazu finden Sie hier.

Das sind die Fundsachen!

Immer wieder häufen sich die Fundsachen im Erdgeschoss des Schulgebäudes an. Die nicht zuzuordnenden Fundsachen werden einem gemeinnützigen Zweck gespendet. 

Bitte schreiben Sie immer den Namen Ihres Kindes in Jacken, Pullover, Turnbeutel, etc., so dass die Fundstücke zugeordnet werden können!

ACHTUNG: Alle sportlichen Straßenschuhe, mit denen man rollen kann (wie z.B. Heelys, Wheelies, etc.) sind aus Sicherheitsgründen an der Friedensschule verboten. Die Kinder dürfen nur mit Schuhen ohne Rollen in die Schule kommen.

Wir freuen uns

über eine

erneute

Zertifikation

zur 

Musikalischen Grundschule!

 


Dank des Schulfördervereins konnte die Küche im Erdgeschoss mit einer zweiten Küchenzeile erweitert werden.

Und auch die Küchenschränke können mit vielen neuen Küchenutensilien bestückt werden. Danke an den engagierten Vorstand des Fördervereins.

Am Bücherfest konnten Sie die Ergebnisse in der Küche sehen.

Der Schulförderverein freut sich übrigens immer über neue Mitglieder!