Herzlich willkommen!

 Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Interessierte,

hier finden Sie wichtige Informationen

rund um unsere Schule.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Das Team der Friedensschule

Aktuelles

Hier können Sie das Mittagessen für Ihr/e Kind/er bestellen.


ACHTUNG: Neues Wechselmodell der Friedensschule mit täglichem Wechsel für die Gruppen A und B

gültig ab 03.05.2021

Das Kollegium hat sich aus pädagogischen Gründen mehrheitlich für eine Änderung des Wechselmodells vom wöchentlichen zum täglichen Wechsel entschieden.

Ab Montag, den 03.05.2021 gilt deshalb folgender Plan für die Gruppen A und B

(Vorbehaltlich des aktuellen Infektionsgeschehens):

Weitere Infos dazu im folgenden Elternbrief:

Download
Elternbrief zum neuen Wechselmodell vom 26.04.2021
2021.04.26 Elternbrief zur Form des Wech
Adobe Acrobat Dokument 76.8 KB

Hier finden Sie das Schreiben vom Kultusminister

Prof. Dr. Lorz 

Stand 23.04.2021

Download
Schreibes des HKM 23.04.2021
Schulschreiben_23.04.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.9 KB

Für die Grundschulen bleibt es beim Wechselunterricht bei einer Inzidenz bis 165.

Bei einer Inzidenz über 165 müssen die Grundschulen schließen.

Hier finden Sie noch einmal die Übersicht aus dem Schreiben des HKM:


Informationen zum Selbsttest ab dem 19.04.2021

Stand 15.04.2021

Liebe Eltern,

leider kommen die Unterlagen spät und nacheinander, anbei finden Sie die Einwilligungserklärung für die Selbsttests.

Beachten Sie bitte, dass Ihr Kind beim nächsten Besuch der Schule entweder die unterschriebene Einwilligung zum Selbsttest oder einen negativen Corona-Bürgertest (der nicht älter als 72 Stunden sein darf) dabei haben muss.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Müller

Download
Einwilligungserklärung für den Selbsttest
Einwilligungserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.0 KB

Aktuelle Informationen zum Unterricht ab 19.04.2021

Stand 13.04.2021

Liebe Eltern,

der Schul- und Unterrichtsbetrieb wird nach einer entsprechenden Information des Hessischen Kultusministeriums ab dem 19. April 2021 voraussichtlich bis zum 9.5.2021 weiter im Wechselunterricht fortgeführt.

Notbetreuung : Wie bisher findet eine Notbetreuung in jahrgangsgemischten Gruppen statt, die vorliegenden Arbeitgeberbescheinigungen gelten dafür weiterhin.

Die Kinder, die im Pakt für den Nachmittag angemeldet sind können die bekannten Ganztagsangebote nutzen.

Corona Selbsttests:

Ab dem 19.4.2021 gilt ein negatives Testergebnis der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte als notwendige Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht sowie der Notbetreuung und den Paktangeboten. Schülerinnen und Schüler sowie das schulische Personal können für den Nachweis zwischen dem kostenfreien Bürgertest außerhalb der Schule oder den ebenfalls kostenfreien Antigen-Selbsttests, welche den Schulen vom Land zur Verfügung gestellt wurden, wählen. Akzeptiert werden Nachweise, die mit zeitlichem Bezug auf den Beginn des jeweiligen Schultages nicht älter als 72 Stunden sind.

Falls Ihr Kind den Nachweis durch die Teilnahme an der Selbsttestung in der Schule erbringen soll, so ist dafür eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich. Diese ist noch in Überarbeitung durch das Kultusministerium und wird Ihnen sobald als möglich zur Verfügung gestellt.

Die Schülerinnen und Schüler werden bei den Testungen von den Lehrkräften begleitet. Sollte ein Kind ein positives Testergebnis haben, so ist dieses als Verdachtsmoment einzustufen. Das Kind muss umgehend von den Eltern abgeholt werden und einen PCR Test machen. Bis zum Testergebnis muss nur diese Schülerin oder dieser Schüler in häuslicher Quarantäne verweilen. Die Klassenkameraden bleiben so lange in der Lerngruppe. Das Gesundheitsamt veranlasst – wenn nötig – weitere Schritte, über die die Familien der jeweiligen Lerngruppe umgehend informiert werden.

 

Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler, die keinen negativen Test vorweisen können bzw. diesen nicht in der Schule machen, zu Hause im Distanzunterricht beschult werden und dort an ihren Aufgaben arbeiten.

Kinder, die nicht an der Präsenzbeschulung teilnehmen sollen, müssen schriftlich abgemeldet werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen!

Alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Müller

Hier finden Sie das Schreiben vom Kultusminister

Prof. Dr. Lorz 

Stand 12.04.2021

Download
Elternbrief des HKM 12.04.2021
Elternbrief 12.04.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.3 KB

Liebe Eltern,

hier finden Sie einen Elternbrief von Frau Müller mit wichtigen Informationen sowie das Schreiben des Hessischen Kultusministeriums zur Durchführung der Antigen-Selbsttest nach den Osterfeien in den Schulen.

Wir wünschen allen Kindern und Eltern erholsame Osterferien und schöne Feiertage!

Download
Elternbrief von Frau Müller vom 01.04.2021
Elternbrief21_4_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 422.1 KB
Download
Schreiben des HKM zur Durchführung von Antigen-Selbsttests in Schulen vom 30.03.2021
Durchführung von Antigen-Selbsttests in
Adobe Acrobat Dokument 183.7 KB

Termine:

19.04.2021

Erster Schultag nach den Osterferien für Gruppe A

Bitte denken Sie an die unterschriebene Einwilligungserklärung für den Selbsttest!



Weitere aktuelle und längerfristige Termine finden Sie hier.


Schreiben vom Kultusminister Prof. Dr. Lorz 

Stand 19.03.2021

Hier finden Sie das neuen Elternschreiben vom Kultusminister Prof. Dr. Lorz zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 22.03.2021. Die Änderungen betreffen hauptsächlich die Kinder ab Klasse 7. Für die Grundschulen bleibt es bis zu den Osterferien unverändert.

Download
Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab 22.03.2021
Aktuelle Information zum Schul- und Unte
Adobe Acrobat Dokument 112.6 KB

Schreiben vom Kultusminister Prof. Dr. Lorz an Eltern 

Stand 09.03.2021

Hier finden Sie das Elternschreiben von Prof. Dr. Lorz zum Schul- und Unterrichtsbetrieb vor und nach den Osterferien 2021.

Download
Elternschreiben von Prof. Dr. Lorz zum Schul- und Unterrichtsbetrieb vor und nach den Osterferien
Elternschreiben_Information zum Schul- u
Adobe Acrobat Dokument 165.2 KB

Informationen der Schulleitung 

Stand 19.02.2021

Liebe Eltern,

wir haben organsiert, Pläne geschrieben und hoffen jetzt ab Montag in den Wechselunterricht starten zu können.

Alle Kinder, die bis jetzt angemeldet wurden und eine Arbeitgeberbescheinigung der Eltern vorgelegt haben, sind in die Notbetreuungsgruppen (in der Woche, in der sie nicht im Präsenzunterricht sind) eingeteilt worden. Notbetreuung findet zu den gleichen Zeiten statt, wie der Präsenzunterricht (siehe dazu auch die Tabelle auf der Homepage).

Folgende Räume sind dafür vorgesehen:

Jahrgang 1 trifft sich im Pfiffikus

Jahrgang 2 trifft sich in einem anderen Raum im Pfiffikus

Jahrgang 3 trifft sich in Raum 11 (Hauptgebäude)

Jahrgang 4 trifft sich im Englisch-Raum.

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich ganz herzlich bei meinem Team für die geleistete Arbeit in den letzten Wochen bedanken.

Die Wochen waren gefüllt mit Notbetreuung, Koordinationen im Team, Materialerstellung für das Distanzlernen, Kopieren von Material, liebevolle Päckchen packen, Materialausgaben und Materialausfahrten, Material wieder einsammeln, Kontrolle des Unterrichtsmaterials und Rückmeldungen dazu geben,

Telefonkontakte, Mailkontakte und Videochats halten, Bereitschaft neue digitale Wege zu testen, usw….

Herzlichen Dank für ein großes Engagement!

Allen ein gutes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Müller


Informationen zum Unterricht ab 22. Februar 

Stand 15.02.2021

Liebe Eltern,

ab dem 22.2. werden Ihre Kinder im sogenannten Wechselmodell beschult. D. h. eine Woche kommt Ihr Kind in die Schule, die andere Woche befindet es sich im Distanzunterricht.

Die Unterrichtszeiten bleiben wie gehabt, für die Paktkinder der Klassen 1 und 2 bleibt die Notbetreuung in der ersten Stunde offen (falls da neuer Bedarf entsteht, bitte auch melden!)

Für die Wochen des Distanzunterrichts wird eine Notbetreuung eingerichtet, zu der Sie Ihr Kind (bei Vorliegen einer Arbeitgeberbescheinigung!) bitte bis Mittwoch, 18.2.2021 mit beigefügtem Anmeldeformular  anmelden.

Melden Sie Ihr Kind nur dann für eine Notbetreuung an, wenn die Betreuung nicht anderweitig gewährleistet werden kann! Es reicht, wenn die Arbeitgeberbescheinigung bis Freitag vorliegt! (Dies kann elektronisch oder per Post sein).

Die Notbetreuungszeiten entsprechen den jeweiligen Unterrichtszeiten:

1. und 2. Klassen: 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr

3. und 4.  Klassen 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Die Notbetreuung findet im jeweiligen Jahrgang statt, da unsere Räume und Personalkapazitäten begrenzt sind, sind wir darauf angewiesen,  dass die Gruppen klein bleiben. In der Notbetreuung werden die Aufgaben beaufsichtigt.

Die Klassenlehrer*innen schreiben Ihnen, in welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt ist, in welcher Woche es vor Ort ist. Für den Distanzunterricht bekommt Ihr Kind dann jeweils Aufgaben mit.

Auch in den Gruppen im Klassenraum sind die Abstände einzuhalten. Die Kinder erhalten im Klassenraum fest zugewiesene Plätze.

Die Kinder müssen ab dem 22.2. auch im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Es werden regelmäßig Maskenpausen ermöglicht.

Dem Ministerschreiben an Eltern können Sie die aktuellen Informationen von Herrn Kultusminister Prof. Dr. Lorz zum Schul- und Unterrichtsbetrieb entnehmen. Derzeit möchte das Kultusministerium diese Regelung bis zu den Osterferien bestehen lassen.

Die Anmeldung für die Notbetreuung und die Arbeitgeberbescheinigung finden Sie hier: 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Müller

Download
Anmeldung für Notbetreuung
Anmeldung Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.2 KB
Download
Arbeitgeberbescheinigung für Notbetreuung
Arbeitgeberbescheinigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.5 KB
Download
Ministerschreiben an Eltern
Ministerschreiben an Eltern_Maßnahmen ab
Adobe Acrobat Dokument 126.7 KB
Download
Hygieneplan ab 22.02.2021
Hygieneplan21_2_22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.9 KB
Download
Hygieneplan Anlage
Hygieneplan 7.0 Anlage 4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 499.6 KB

Alle "älteren" Informationen rund um das Thema COVID-19 finden Sie hier in der Rubrik Eltern: Informationene bezüglich Coronavirus.


Hier finden Sie Informationen zum Umgang mit Videokonferenzsystemen.

Download
Umgang mit Videokonferenzsystemen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 796.1 KB

Unterrichtsbegleitende Unterstützung durch eine sozialpädagogische Fachkraft (UBUS) 

Seit dem 01.01.2021 unterstützt uns Frau Stein als UBUS-Kraft an der Friedensschule (unterrichtsbegleitende Unterstützung durch eine sozialpädagogische Fachkraft). 

Wir freuen uns auf eine gute, konstruktive Zusammenarbeit.

Im PDF Dokument finden Sie das Vorstellungsschreiben von Frau Stein.

Download
Unterrichtsbegleitende Unterstützung durch einer sozialpädagogische Fachkraft - Vorstellung von Frau Stein
Ubus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.7 KB

Informationen zur Ferienbetreuung 2020/21 finden Sie hier!

Download
Ferienbetreuung 2020/21
Ferienbetreuung Aushang_Jahresübersicht
Adobe Acrobat Dokument 145.7 KB

Informationen über den Pakt für den Nachmittag - Pfiffikus finden Sie hier.


Das waren die Fundsachen!

Immer wieder häufen sich die Fundsachen im Erdgeschoss des Schulgebäudes an. Die nicht zuzuordnenden Fundsachen werden einem gemeinnützigen Zweck gespendet. 

Bitte schreiben Sie immer den Namen Ihres Kindes in Jacken, Pullover, Turnbeutel, etc., so dass die Fundstücke zugeordnet werden können!


Stöbern Sie doch mal auf unserer Homepage in allen Rubriken! Vielleicht finden Sie ein paar Fotos ihres Kindes z.B. im Schaukasten.


Wir freuen uns

über eine

erneute

Zertifikation

zur 

Musikalischen Grundschule!

 



ACHTUNG: Alle sportlichen Straßenschuhe, mit denen man rollen kann (wie z.B. Heelys, Wheelies, etc.) sind aus Sicherheitsgründen an der Friedensschule verboten. Die Kinder dürfen nur mit Schuhen ohne Rollen in die Schule kommen.